deutsch üben - test

Regelmäßige UPDATES

Hier kannst du ganz einfach und mit Spaß Deutsch üben.

Du lernst die Grammatik und den Wortschatz von Deutsch als Zweitsprache / Fremdsprache.

Alles kostenlos for free.

 

Lernvideos unterstützen dich.

Im Glossar liest du die genauen Erklärungen zu den Fachbegriffen.

 

Der Behaltensgrad des Lernens

 

Etwas behalten in Prozent

 

Mit interaktiven Übungen erzielst du super Lernerfolge.

Denn die effektivste Art zu lernen ist, mehrere deiner Sinne zu nutzen.
Vor allem die praktische Anwendung pusht deinen Lernerfolg.

Handelnd merkst du dir mehr als 90% der Lerninhalte.

Online Übungen bieten dir dazu eine gute Möglichkeit.

Diese Beiträge könnten dich interessieren:

Easy Vokabeln lernen
10 Lerntypen unterscheiden
260 starke Verben mit Beispielsä
tzen

Du möchtest Deutsch als Zweitsprache/Fremdsprache lernen
Deutschkurse A1 – C2

 

Deutsch Üben – Interaktive Übungen

Die Übungen zeigen dir die Lösungen, nachdem du sie beendet hast.

 

Personalpronomen im Nominativ

ich – du – er – sie – es – wir – ihr – sie /Sie

 

Personalpronomen im Dativ

mir – dir – ihm – ihr – ihm – uns – euch – ihnen

Im YouTube Video lernst du alles über den Dativ.

 

Modalverben

  • können
  • müssen
  • möchten
  • sollen
  • dürfen

Zu den Modalverben findest du im Glossar eine detaillierte Erklärung.

Die Übung:

 

Der bestimmte Artikel im Dativ Singular

  • der – dem
  • die – der
  • das – dem

Dativ Übung:


Schau dir gerne das Video zu den Artikeln an.

Lernen lernen und Unterricht

 

Wortart Nomen

  • Nomen werden groß geschrieben.
    Wir bezeichnen sie auch als Substsantive.
  • Nomen haben oft einen bestimmten oder unbestimmten Artikel als Begleiter.
  • Nomen haben als Genus das Maskulinum, Femininum oder Neutrum.
  • Nomen kann man im Nominativ, Genetiv, Dativ, Akkusativ
    deklinieren.

Übung zu den Nomen:

 

Uhrzeiten und Tagesablauf

Ordne die Sätze nach den Uhrzeiten. Klicke dazu auf die Pfeile.

Übung:

 

Präteritum der unregelmäßigen Verben

Das Präteritum vewendest du hauptsächlich in geschriebenen Texten.

Übung zum Präteritum: Schreibe in die Lücken die richtige Verbform.

 

 

Partizipien

  • Partizipien sind Teil der Verbformen von Perfekt und Plusquamperfekt
  • Sie stehen am Ende des Satzes.
  • Beispiel: Ich habe gelernt.
    Du bist nach Hamburg gefahren.

 

Übung zu den Partizipien:

 

Der Infinitiv

Der Infinitiv ist die Grundform von Verben, wie sehen, gehen, stehen

Übung zum Infinitiv:

 

Das Perfekt mit haben oder sein

  • Das Perfekt bilden wir mit dem Hilfsverb haben oder sein + einem Partizip.
  • Die Formen von „sein“ verwendest du, wenn eine Ortsveränderung erfolgt.
  • Auch bei einer Bewegung des gesamten Körpers von A nach B verwendest du „sein“.
  • Wenn du nur einen Arm, eine Hand oder Fuß bewegst, verwendest du dennoch das Hilfsverb „haben“.

Übung zum Perfekt:

 

Die Präpositionen

  • Präpositionen beziehen sich auf ein Nomen oder Pronomen.
  • Sie verändern sich nicht.
  • Man kann sie nicht deklinieren.
  • Nach einer Präposition folgt der Dativ oder Akkusativ
  • Wo? Dativ
  • Wohin? Akkusativ

Beispiel: Wo liegt das Buch? Es liegt in dem Regal. (Dativ)
Wohin hast du das Buch gelegt? Ich habe das Buch in das Regal gelegt. (Akkusativ)

 

 

Das Alphabet

Ordne die Wörter nach dem Alphabet